Ben Granfelt / Live - 20th Anniversary Tour
Live - 20th Anniversary Tour Spielzeit: 115:00 (DVD), 53:59 (CD 1), 59:40 (CD 2)
Medium: DVD/Do-CD
DVD-Technik:
Sound: Dolby Digital 5.1, PCM Stereo
Bildformat: 16:9
Regionalcode: 0
Label: Music Avenue, 2015
Stil: Blues Rock, Classic Rock


Review vom 24.10.2015


Joachim 'Joe' Brookes
Das blues, Rhede- Konzert war schon so etwas wie ein musikalisch-bluesiger Höhepunkt des Jahres 2014. Die Mischung aus Blues Rock und Classic Rock stimmt bei Ben Granfelt schon lange und wenn man sich zum zwanzigjährigen Jubiläum als Solokünstler gleich einen Platten-Dreierpack zur Feier-Tour gönnt, dann ist es mindestens bemerkenswert. Eine DVD und zwei CDs sind im Jewelcase platziert, der sich wiederum in einem Pappschuber befindet.
Die Song-Abfolge bei der DVD beziehungsweise den beiden CDs ist zu Beginn etwas anders, aber so etwas könnte jetzt nur Pingel stören. Natürlich und verständlich greift man zu einem solchen Fest gerne ins Lieder-Schatzkästchen und bringt auch ältere Nummern auf den Plan. Wenn es um Ben Granfelt geht, dann kann man nur ein 'gerne' hinterherschieben.
Der Finne und seine famose Band hat mit "Live 20th Anniversary Tour" ein schön verpacktes Juwel auf den Markt gebracht. Live ist die hohe Kunst der Unterhaltung. Da muss man die Hosen runterlassen und beweisen, dass bei aller Studiotechnik an der Bühnenrückwand der wahre Hammer der Offenbarung hängt.
Bei Ben Granfelt & Co. sind es gleich mehrere, die symbolisch im so beliebten Twin-Sound läuten.
Wenige handverlesene Coversongs fügen sich perfekt in die lange Reihe der Eigenkompositionen ein. Es sind "Baker Street" (Gerry Rafferty), David Grays "Dead In The Water", "Cocaine" von
J.J. Cale und Pink Floyds "Breathe". Willkommen im "Musicland", das mit Feinheiten gespickt ist. Gute Laune entsteht von ganz alleine.
Der Riff-Wah Wah-Pedal-Psychedelic Rock des Skandinaviers ist eine unglaubliche Bereicherung der Musikwelt und kommt aus der Meisterklasse des Rock.
Gitarren-Künste werden nicht zum Selbstzweck gepaart mit tollem Songwriting und einer reinen Sauerstoff atmenden Band, die genau weiß, worauf es ankommt. Die Authentizität bleibt dabei nicht auf der Strecke und wenn Ben Granfelt irgendwann sagt: »It is hot!« dann darf man vermuten, dass es nicht nur an der Raumtemperatur in der Earth Music Hall, Wetter lag, sondern auch an der tollen Musik.
Die DVD spiegelt auf tolle Weise die Atmosphäre des Gigs wider. Da gibt es aber auch gar nichts zu meckern. Das Konzert wurde perfekt in Szene gesetzt. Von der totalen Einstellung bis hin zu Nahaufnahmen fehlt es an nichts und als Bonus erhält man "Going Home" sowie "Breathe" als Videos frei Hause mitgeliefert. Außerdem sind Ben Granfelts "Guitars, Amps And Pedals" nicht unbedingt nur »For guitar nerds only!«
Wenn man sich die Alleingänge oder das Zusammenspiel von Ben Granfelt und Marko Karhu ansieht/anhört, dann erhält man immer wieder den Eindruck, dass hier zwei musikalische Brüder miteinander agieren. Sie ergänzen sich prächtig.
Nicht nur Insider werden feststellen, dass man besonderen Wert auf neue Arrangements der älteren Songs gelegt hat. Oft befindet sich die Band in einem ideenreichen Jam-Modus und so sind die Genüsse in den vier Wänden vielschichtiger Natur.
Mit einer herrlichen Gitarren-Diskussion und wunderschönem Twin-Sound ist "Instrumental Madness" aus meiner Sicht eines der Highlights der Platte, besonders weil es ein tolles relaxteres Intermezzo hat. Danach ist fast schon Fusion angesagt und ganz zum Schluss des Tracks wird es furios. Klasse!
Danach kommt schon wieder etwas Besonderes, denn "Cocaine" ist etwas für die Blues Rock-Rennbahn. Bei Ben Granfelt bekommt das Stück gegenüber dem Original doch glatt ein Gaspedal verpasst.
Auf "Live - 20th Anniversary Tour" wird jeder seine Song-Schätzchen finden und rundum gibt es hier kein Sandkorn im Getriebe. Ben Granfelt & Co. haben sich mit diesem Album einen verdienten Tipp erspielt. Hats off!
Line-up:
Ben Granfelt (guitar, lead vocals)
Marko Karhu (guitar, backing vocals)
John 'Groovemaster' Vihervä (bass, backing vocals)
Risto 'Klingeling' Rikala (drums)
Tracklist
CD 1:
01:The Dream (4:50)
02:GTR Tech (4:02)
03:Baker Street (6:04)
04:Musicland (9:23)
05:Bright Lights And Dreams (7:03)
06:Dead In The Water (5:12)
07:Can't Wait Another Day (5:48)
08:Instrumental Madness (4:19)
09:Cocaine (7:19)



CD 2:
01:Because We Can (5:38)
02:Melodic Relief (5:38)
03:Get Up And Go (6:25)
04:Check Up From The Neck Up (6:13)
05:Turning Point (4:51)
06:Breathe (5:49)
07:Faith, Hope & Love (10:03)
08:Almighty Blues (8:09)
09:Going Home (6:56)
DVD:
01:Baker Street
02:Musicland
03:Bright Lights And Dreams
04:Dead In The Water
05:Can't Wait Another Day
06:Instrumental Madness
07:Cocaine
08:Because We Can
09:Melodic Relief
10:Get Up And Go
11:Turning Point
12:Breathe
13:Faith, Love & Hope
14:Almighty Blues
15:Going Home

Bouns Tracks:
16:GoingHome
17:Breathe

Bonus Feature:
Guitars, Amps And Pedals

 
 
Externe Links: