Stevie Ray Vaughan / S.R. Vaughan
S.R. Vaughan Spielzeit: 79:17 (CD 1), 75:39 (CD 2), 75:37 (CD 3), 30:00 (DVD)
Medium: CD/DVD-Boxset
DVD-Technik:
Regionalcode: 0
Sprache: Englisch
Tonformat: PCM Stereo, Dolby Digital 5.1
Label: Sony Music, 2012
Stil: Blues Rock


Review vom 14.11.2012


Joachim 'Joe' Brookes
Stevie Ray Vaughan (SRV) war ein genialer Blues-Gitarrist, oft kopiert, aber nie erreicht. Viele Musiker nennen ihn als Vorbild und der am 03.10.1954 in Dallas geborene Künstler sagte über
Jimi Hendrix: »I love Hendrix for so many reasons. He was so much more than a blues guitarist he played damn well any kind of guitar he wanted. In fact I'm not sure if he even played the guitar he played music.«
Stevie Ray Vaughan kreierte seinen eigenen, einzigartigen Gitarrensound.
Das Boxset "S.R. Vaughan" ist die ultimative Werkschau des Protagonisten. Beginnend mit Paul Ray & The Cobras bis hin zu drei Livesongs seines letzten Konzerts im Alpine Valley Music Theatre (East Troy/Wisconsin). Kurz danach kam er bei einem Hubschrauberabsturz ums Leben.
Ob Auszüge von Konzerten, Studiosessions, TV-Auftritt oder Radiomitschnitte ... der Stevie Ray Vaughan-Fan sowie Musikanhänger wird begeistert sein, weil es auf den drei CDs und der DVD von unveröffentlichten Aufnahmen nur so wimmelt. Dabei tauchen natürlich auch Kompositionen von seinen Alben wie "Texas Flood", Couldn't Stand The Weather oder "In Step" auf. Der Track "Long Way From Home" stammt von dem Album "Family Style", das er zusammen mit seinem Bruder Jimmie aufnahm.
In der umfassenden und hervorragend zusammengestellten Compilation hat man über den Tellerrand geschaut und zeigt uns den Protagonisten auch als Begleitmusiker anderer Künstler wie
Albert King, Jeff Beck, Johnny Copeland, Lonnie Mack und A.C. Reed. Natürlich gab es für Stevie Ray Vaughan noch viele weitere Gastauftritte wie zum Beispiel bei David Bowie,
Buddy Guy oder Michael Jackson.
Nicht unerwähnt sollen die ausgesprochen langen Spielzeiten der CDs bleiben. Okay, die DVD ist mit um die dreißig Minuten etwas kurz, steht aber auch unter dem besonderen Vorzeichen des »"Austin City Limits" televison taping that was never aired or released.« Der Mitschnitt stammt aus dem Jahr 1989 und man ist nicht nur von der musikalischen Blues-Hochkultur beeindruckt. Die Bild- und Tonqualität sind beeindruckend. Mit gestochen scharfen Aufnahmen werden Stevie Ray Vaughan And Double Trouble mit dem Keyboarder Reese Wynans in Szene gesetzt.
Irgendwie ist dieses Paket, das als Bookset in DVD-Hüllengröße daher kommt wie eine Droge. Nimm dir Zeit für gute Musik und genieße alle Scheiben am Stück. Der Unterhaltungswert ist gigantisch. Das zweiundsiebzigseitige Booklet, ach was, Buch, ist keine einfache Ergänzung zum großartigen Blues Rock beziehungsweise Rock'n'Roll eines Stevie Ray Vaughan. Informationen und Artikel in Hülle und Fülle, reichlich Zitate von Weggefährten Lou Ann Barton, Buddy Guy, John Lee Hooker, Mick Jagger, B.B. King, Al Kooper, Joey Ramone, Carlos Santana, Charlie Sexton, Angela Strehli und natürlich Tommy Shannon sowie Chris Layton sowie viele andere mehr. Darüber hinaus ist über die Seiten verteilt eine Zeitleiste seiner Karriere aufgeführt.
Beim Hören der Musik gibt es auch noch reichlich zu lesen und wie auf den Platten sind hier bisher unveröffentlichte Bilder zu bewundern. Die Box kann auch mit dem Buch punkten. Perfekt abgerundet werden die Informationen durch alle Musiker, die hier mitwirken und eine Diskografie. So wird der brillante Gitarrist und Sänger (sollte nicht unerwähnt bleiben) auch in Wort und Bild gewürdigt.
An und für sich sollte kein einzelner Track dieser Compilation besonders hervorgehoben werden, aber bei "Rude Moon/Pipeline" kann man einfach nicht widerstehen. In diesem Country-orientierten Stück spielt er zusammen mit seinem Bruder Jimmie »simultaneously on the same double neck guitar!« Hammer! "S.R. Vaughan", in der Vergangenheit bereits schon einmal veröffentlicht, ist ein Sahneteil, das in keiner Sammlung fehlen darf. Bis dato erreicht keine andere Compilation diese Qualität.
Jimmie Vaughan: »The world misses his music, but I miss my brother.«
Line-up: CD 1
Stevie Ray Vaughan (guitar, vocals)
Denny Freeman (guitar - #1)
Jonny Copeland (guitar, vocals - #17)
Albert King (guitar, vocals - #18)
Joel Perry (rhythm guitar - #17)
Ken Vangel (piano - #17)
Tony Llorenz (piano - #18, drums - #18)
Joe Sublett (saxophone - #1)
Alex Napier (bass - #1)
Jackie Newhouse (bass - #2-5)
Tommy Shannon (bass - #6-16)
Brian Miller (bass - #17)
Gus Thornton (bass - #18)
Rodney Craig (drums, background vocals - #1)
Chris Layton (drums - #2-16)
Jimmy Wormworth (drums - #17)
Paul Ray (background vocals - #1)
Angela Strehli (background vocals - #1)
Line-up: CD 2
Stevie Ray Vaughan (guitar, vocals, double neck guitar - #12)
Lonnie Mack (guitar, vocals - #5)
Jimmie Vaughan (double neck guitar - #12)
Marvin Jackson (rhythm guitar - #6)
Stan Szelest (piano, orgal - #5)
Reese Wynans (keyboards - #7,8,10,11)
A.C. Reed (saxophone, vocals - #6)
Tommy Shannon (bass - #1-4,7-11,13,14)
Tim Drummond (bass - #5)
Freddie Dixon (bass - #6)
Chris Layton (drums - #1-4,7-11,13,14)
Dennis O'Neal (drums - #5)
Casey Jones (drums, background vocals - #6)
Miranda Louise (background vocals - #6)
Vicki Hardy (background vocals - #6)
Line-up: CD 3
Stevie Ray Vaughan (guitar, vocals)
Jeff Beck (guitar, vocals - #8)
Jimmy Vaughan (guitar - #12)
Reese Wynans (keyboards - #1-6,8,13-17)
Tony Hymas (keyboards - #8)
Richard Hilton (piano - #12)
Tommy Shannon (bass - #1-6,8,13-17)
Al Berry (bass - #12)
Chris Layton (drums - #1-6,8,13-17)
Terry Bozzio (drums - #8)
Larry Aberman (drums - #12)
Line-up: DVD
Stevie Ray Vaughan (guitar, vocals)
Reese Wynans (keyboards)
Tommy Shannon (bass)
Chris Layton (drums)
Tracklist
CD 1:
Paul Ray & The Cobras (feat. Stevie Ray Vaughan)
01:Thunderbird (2:33)
Stevie Ray Vaughan And Double Trouble
02:I'm Cryin' (3:40)
03:You're Gonna Miss Me Baby (2:47)
04:They Call Me Guitar Hurricane [Live] (3:09)
05:All Your Love I Miss Loving [Live] (6:16)
06:Come On (Pt. III) (4:16)
07:Letter To My Girlfriend (3:19)
08:Lenny (4:18)
09:Don't Lose Your Cool [Live] (4:47)
10:Crosscut Saw [Live] (4:36)
11:Manic Depression [Live] (5:36)
12:Texas Flood [Live] (10:18)
13:Collins' Shuffle [Live] (4:05)
14:Pride And Joy [Live] (3:39)
15:Love Struck Baby [Live] (3:01)
16:Hug You, Squeeze You [Live] (3:49)
Jonny Copeland (with Stevie Ray Vaughan)
17:Don't Stop By The Creek, Son (4:05)
Albert King (with Stevie Ray Vaughan)
18:Ask Me No Questions
CD 2:
Stevie Ray Vaughan And Double Trouble
01:Scuttle Buttin' (1:50)
02:Couldn't Stand The Weather (4:42)
03:Empty Arms (3:29)
04:Little Wing/Third Stone From The Sun [Live] (11:16)
Lonnie Mack (with Stevie Ray Vaughan)
05:If You Have To Know (4:33)
A.C. Reed (with Stevie Ray Vaughan)
06:These Blues Is Killing Me (3:08)
Stevie Ray Vaughan And Double Trouble
07:Boilermaker (5:14)
08:Change It (3:58)
09:Shake 'N Bake (2:52)
10:Mary Had A Little Lamb [Live] (4:27)
11:I'm Leavin' You (Commit A Crime) (6:16)
Stevie Ray Vaughan And Jimmy Vaughan
12:Rude Mood/Pipeline (4:42)
Stevie Ray vaughan And Double Trouble
13:The Sky Is Crying [Live] (7:20)
14:Voodoo Chile (Slight Return) [Live] (11:53)
CD 3:
Stevie Ray Vaughan And Double Trouble
01:Lookin' Out The Window [Live] (4:40)
02:Look At Little Sister [Live] (4:49)
03:Willie The Wimp [Live] (6:48)
04:The House Is Rockin' [Live] (2:25)
05:Crossfire [Live] (4:28)
06:Wall Of Dential (5:37)
Stevie Ray Vaughan
07:Dirty Pool (3:48)
Stevie Ray Vaughan And Jeff Beck
08:Goin' Down [Live] (5:29)
Stevie Ray Vaughan
09:Rude Mood [Live] (3:00)
10:Pride And Joy [Live] (3:44)
11:Testify [Live] (3:12)
The Vaughan Brothers
12:Long Way From Home (3:17)
Stevie Ray Vaughan And Double Trouble
13:Tightrope [Live] (5:18)
14:Cold Shot [Live] (6:40)
15:The Things (That) I Used To Do [Live] (5:18)
16:Let Me Love You Baby [Live] (3:25)
17:Leave My Girl Alone [Live] (4:38)
DVD:
One Night In Texas
Stevie Ray Vaughan And Double Trouble

01:Introduction
02:May I Have A Talk With You [Live]
03:Mary Had A Little Lamb [Live]
04:Look At Little Sister [Live]
05:Couldn't Stand The Weather [Live]
06:Voodoo Chile (Slight Return) [Live]

DVD Videography
 
Externe Links: